Rathaus Aktuell: Gemeinde Affalterbach

Rathaus Aktuell: Gemeinde Affalterbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

info

Hauptbereich

Eingeschränkter Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen

Notbetreuung und eingeschränkter Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Affalterbach

 

Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat am 13.05.2020 in einer Pressemitteilung veröffentlicht, dass beabsichtigt wird, die Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen ab dem 18.05.2020 in einen eingeschränkten Regelbetrieb auf bis zu 50 Prozent der Kinder auszuweiten. Eine gesetzliche Grundlage mit Ausführungsrichtlinien (Corona-Verordnung) liegt stand heute, 15.05.2020, noch nicht vor.

 

Aufgrund der noch durchzuführenden Organisation wird die eingeschränkte Regelbetreuung in der Gemeinde Affalterbach am Montag, den 25.05.2020 beginnen. Die bislang laufende Notbetreuung besteht weiterhin.

 

Ziel des eingeschränkten Regelbetriebs ist es, allen Kindern (auch denen kein Notbetreuungsplatz zusteht) die Möglichkeit zu geben, zeitweise die Einrichtungen besuchen zu können.

 

Da maximal 50 Prozent der Kinder – bezogen auf die Gesamtzahl der Kinder in den jeweiligen Einrichtungen – gleichzeitig vor Ort betreut werden dürfen, wird ein rollierendes System eingeführt.

 

Da von den 50 Prozent auch weiterhin Plätze für die Notbetreuung belegt werden, ergibt sich je nach Einrichtung folgender Turnus:

 

Kindertagesstätte Klingenstraße:

innerhalb von 4 Wochen: 1 Woche Betreuung

 

Elsa-Brodbeck-Kindertagesstätte:

innerhalb von 3 Wochen: 1 Woche Betreuung

 

Kindergarten Birkhau:

innerhalb von 2 Wochen: 1 Woche Betreuung

 

Die Erziehungsberechtigten werden kommende Woche von den Einrichtungen schriftlich darüber informiert, in welchen Zeiträumen ihr Kind betreut wird.

 

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an die jeweilige Einrichtung oder die Gemeindeverwaltung wenden.

Infobereich